Unsere Schule

gelbeSchule

Die Karl-von-Lutzenberger-Realschule Zülpich wurde zum Beginn des Schuljahres 2002 gegründet. Im Dezember 2004 wurde sie anlässlich seines 60. Todestages nach dem Zülpicher Oberpfarrer und öffentlichen Gegner des Nazi-Regimes Karl von Lutzenberger benannt. Sein Name ist u.a. Synonym für Toleranz, Zivilcourage, Achtung der Menschenwürde, soziales Engagement, Pflicht- und Rechtsbewusstsein, Verantwortung, Gradlinigkeit, Zuverlässigkeit. Die mit dem Namen Karl von Lutzenberger verbundenen Attribute haben somit unverwechselbar Vorbildcharakter und stellen eine schulprogrammatische Aussage für unsere junge, nach eigener Identität suchende Schule dar.

Die KvLRS ist z. Zt. dreizügig. Die insgesamt rund 500 Schülerinnen und Schüler werden von 30 Lehrkräften unterrichtet.

Mit Beginn des Schuljahres 2005/06 wurde unser Schulgebäude fertig gestellt, welches nun die Anforderungen für modernen Unterricht erfüllt. Neben 19 Klassenräumen befinden sich die naturwissenschaftlichen Fachräume für Biologie, Physik und Chemie sowie die Fachräume für Musik, Technik und Hauswirtschaft unter einem Dach. Unmittelbar neben der Schule befindet sich das Sportzentrum mit einer Zweifachhalle, der Dreifachhalle, dem Stadion, einem weiteren Kunstrasenplatz sowie dem in unmittelbarer Nähe liegenden Wassersportsee.

Neben diesen äußeren Voraussetzungen für den Unterricht legen wir für unsere Schule durch das Schulprogramm eine feste Grundordnung. Daran sind Eltern, Schüler und Lehrer gemeinsam beteiligt. In einem gemeinsam zu unterzeichnenden Schulkonsens verpflichtet sich jedes Schulmitglied zu bestimmten Regeln und Pflichten.

Unterricht

In der 1. Woche eines Schuljahres werden grundsätzliche Arbeitstechniken und Lernmethoden erlernt und geübt bzw. wiederholt. Dazu wird der überwiegende Teil des Unterrichts vom Klassenlehrer abgehalten. Die Fachunterrichtsthemen werden grundsätzlich in allen Klassen parallel erarbeitet. Der Unterricht umfasst an vier Tagen in der Woche 6 Stunden, an einem weiteren Tag findet auch nachmittags nach einer Mittagspause eine Stunde Unterricht statt. Zudem kann nachmittags freiwillig an AGs teilgenommen werden.

Ab dem 6. Schuljahr wird nach der neuen Ausbildungsordnung Französisch als 2. Fremdsprache unterrichtet. In Klasse 7 kann in der Neigungsdifferenzierung (WPU) = 4. Hauptfach zwischen Französisch, Biologie/Chemie, Technik und Soziologie gewählt werden. Das gewählte Fach bleibt bis zum Ende der Schulzeit 4. Hauptfach. In den Fächern, in welchen nicht differenziert wird, bleibt der Klassenverband bestehen.

Förderunterricht

Wöchentlich finden verbindlich für alle SchülerInnen während des Pflichtunterrichts Ergänzungsstunden statt. Im Ergänzungsunterricht findet in den Jahrgängen 5-7 und im Jahrgang 9 und 10 Förderunterricht in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch statt. Im Jahrgang 8 stehen EDV-Unterricht und Hauswirtschaft auf dem Plan.

Kooperation mit den Grundschulen

Wir legen großen Wert auf die Kooperation mit den Grundschulen. Es ist unser Ziel einen gleitenden Übergang zur Realschule sicherzustellen. In drei Erprobungsstufenkonferenzen pro Jahr, zu welchem auch die Grundschulen eingeladen werden, beraten wir über die schulische Entwicklung Ihrer Kinder.

Außerschulische Lernorte / Kooperation mit der Wirtschaft

Alle 5. Klassen fahren zu Beginn des Schuljahres 3 Tage zum Naturschutzzentrum Nettersheim. Neben naturkundlichem Unterricht stehen das Erlernen von Arbeitstechniken und Methodentraining auf dem verbindlichen Programm. Die Realschule pflegt und bewirtschaftet eine Obstwiese in Zülpich. Gemeinsam mit dem Obstwiesenverein „Renette“ werden Baumschnittschulungen und Neupflanzungen vorgenommen.

Zur Vorbereitung auf die spätere Berufswahlentscheidung besteht eine Kooperation mit örtlichen Unternehmen (Smurfit Kappa, Schlosserei Zimmermann) und dem RWE Düren Niederzier. Die Berufswahlvorbereitung beginnt in konzentrierter Form im zweiten Halbjahr der Klasse 8. Im 9. Schuljahr nehmen alle SchülerInnen unmittelbar nach den Herbstferien an einem dreiwöchigen Betriebspraktikum teil.

Kooperation mit Schulen und Vereinen

Mit dem Franken-Gymnasium Zülpich kooperieren wir im Bereich der Streitschlichtung und führen für die Klassen 5 und 6 gemeinsame Lesenächte durch. Der Ruder- und Segelclub Zülpich hat uns ein Segelboot geschenkt und stellt uns sein Vereinsgewässer für die praktische Ausbildung sowie das Clubheim für Schulungen zur Verfügung. In den Sportarten Basketball, Handball und Leichtathletik kooperieren wir mit dem TuS Zülpich.

HInweise:

flagge_grossbritannien
Our school in English