Apfelernte 2016

Für gut 108 Schüler und Schülerinnen der Karl-von-Lutzenberger-Realschule war der Start in die Herbstferien wieder mal besonders schön: Schon am letzten Schultag konnten die vier fünften Klassen bei einem Spaziergang die frische Herbstluft genießen. Ziel war eine Obstbaum-Wiese am Rande von Zülpich, wo sie von einem Mitarbeiter des „Eifeler Obstwiesenvereins Renette“ erwartet wurden. Nach einer kurzen Einweisung stiefelten die Kinder bewaffnet mit Eimern in die Wiese und sammelten eifrig die heruntergefallenen Äpfel auf. Diese wurden nur zu einem kleinen Teil sofort verspeist – der größte Teil wurde auf einen Transporter geladen, der die Äpfel anschließend zu einer Obstpresse bringt. Der dort gewonnene Apfelsaft kommt nach den Ferien den Klassen zugute. Schon seit Gründung der Realschule im Jahr 2002 wird diese Aktion mit allen Fünftklässlern durchgeführt. Auch Wind und Regengüsse konnten die Kinder nicht vom jährlichen Gang zur Apfelwiese abhalten, der bei den Schülern und Schülerinnen ein Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln schaffen soll. In diesem Jahr war das Wetter „durchwachsen“. Aber auch ein paar Regentropfen konnten der guten Laune keinen Abbruch tun. Ein perfekter Start in die Herbstferien!

apelernteimage1apelernte