Music-Camp Holland 2014

Neuauflage des Internationalen Music-Camps – Zülpich ist wieder dabei

 

Schüler präsentieren in Holland deutsches Liedgut.

 

Bereits zum dritten Mal in Folge findet unter der Schirmherrschaft des europäischen Schüleraustauschprogramms ESN (European School Network) ein internationales Musikfestival statt. Während im letzten Jahr noch die Karl von Lutzenberger Realschule und das Frankengymnasium Zülpich die Gastgeber waren, findet nun die fünftägige Musikveranstaltung vom 22. September an in Leiden in den Niederlanden statt.

Neben Schülern aus Finnland, der Türkei und den Niederlanden, nehmen auch dieses Mal wieder Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen aus der Römerstadt teil. In gut zwei Wochen präsentieren die vier Nationen unterschiedlichstes Liedgut aus den eigenen Ländern. Dabei ist es wichtig, Songs aus verschiedenen Musikrichtungen zu spielen.

Die Zülpicher Gruppe, die in diesem Jahr aus Christina Opgenorth (Gesang), Jonas Kapitain (Saxophon), Dominik Rhiem (Gitarre), Lukas Eich (Bass), Eike Schleert (Schlagzeug) sowie den beiden Lehrern Jochen Petermann (Piano) und Christian Müller (Gesang) besteht, trifft sich seit den Sommerferien regelmäßig, um gemeinsam zu proben.

„Nachdem wir im letzten Jahr Gastgeber eines fantastischen Music-Camps waren, wollen wir jetzt musikalisch nochmal einen drauf setzen“, berichtet Müller, der besonders die Qualität und den Spaßfaktor in der Band lobt. „Es macht bei den Proben einfach so viel Spaß, dass wir nach dem Musikfestival in Holland auf jeden Fall weiter zusammenarbeiten möchten.“

Bei der Liedauswahl wird in der Gruppe demokratisch abgestimmt, bevor dann Jochen Petermann die Arrangements für die Instrumentalisten schreibt. Die deutsche Gruppe wird in diesem Jahr u.a. Songs von Silbermond, Cro, Roger Cicero und Brings zum Besten geben.